Der Einfallsreichtum der Smartwatch-Entwickler ist schon sehr umfangreich. Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanziert sich die Firma Ritot eine neue Uhr, welche Nachrichten nicht etwa auf dem Display anzeigt, sondern auf die Hand projiziert.

Das Finanzierungsziel wurde bereits erreicht. Bei der Ritot-Smartwatch handelt es sich eher um ein Armband, als um eine Uhr... aber es heißt nicht umsonst auch Armbanduhr. Wenn auch die Uhrzeit eine der kleinsten Rollen im Smartwatch-Geschäft besitzt.

In der Uhr ist ein kleiner Projektor eingebaut, der die Informationen entweder dauerhaft, oder für 10 Sekunden anzeigt. Bis auf eine Sensortaste gibt es keine weiteren Bedienelemente. Die Akkulaufzeit soll über 6 Tage betragen. Es wird sie für iOS, Android und Windows Phone geben.

Ritot: Neue Smartwatch projiziert Uhrzeit und Nachrichten auf die Hand-ritot_armband_2.jpg Ritot: Neue Smartwatch projiziert Uhrzeit und Nachrichten auf die Hand-ritot_armband_1.jpg