Motorola will sich mit einer Luxus-Smartwatch von der breiten Masse abheben. Dies scheint zu gelingen, die Moto 360 kann sich durchaus sehen lassen, nicht nur aus technischer Sicht sondern auch optisch.

Das Display der wasserdichten Uhr ist durch bruchsicheres Saphir-Glas geschützt. Wie die meisten Smartwatches, wird auch die Moto 360 via Bluetooth mit dem Smartphone (Android) verbunden. Das Aufladen der intelligenten Uhr soll ohne Kabel möglich sein, wie das genau funktioniert, bleibt vorerst ein Geheimnis. Experten gehen von einem Markteinführungspreis von ca. 500 Euro aus. Trotz des hohen Preises ist man sich einig, dass die Moto 360 ein Verkaufsschlager wird.


Quelle