Apple Pay soll auch auf der Apple Watch funktionieren, Eddy Cue erklärt wie.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot 2015-03-07 19.10.50.png 
Hits:	351 
Größe:	290,7 KB 
ID:	90

Bereits seit Tagen läuft Apples Marketingmaschinerie zur Apple Watch auf Hochtouren, neben Tim Cook äusserte sich auch Jonathan Ive schon mehrfach zu Details der smarten Uhr.
Apples Anstrengungen dazu, dass die Apple Watch auch wirklich in aller Munde ist, sollten nicht verwundern, denn die Apple Watch ist wohl das wichtigste Produkt für die Kalifornier in diesem Jahr und zudem das erste Produkt aus Cupertino welches vollständig unter der Führung des Unternehmens von Tim Cook entwickelt wurde. Oder kurz - die Apple Watch wird auch ein Gradmesser für Apple sein.

Nun betritt Senior Vice President Eddy Cue als weiteres Mitglied aus Apples Führungsriege die "Bühne" und plaudert ebenfalls über Details der Uhr. Das Thema ist Apple Pay, Apples mobile Bezahllösung welche auch auf der Apple Watch verfügbar sein wird. Bis dato können nur das iPhone 6 und iPhone 6 Plus zur Zahlung mittels Apple Pay genutzt werden. iPhone als Bezahlmittel vors Terminal halten, kurz den Fingerabdrucksensor berühren und fertig.

Eddy Cue ist Fan der Golden State Warriors und als dieser war er am Freitag bei einem Spiel seiner Mannschaft Oracle Arena in Oakland zugegen. Natürlich nicht ohne Hintergedanken und Auftrag. EddyCue half dabei, Apple Pay im offiziellen Warriors Store sowie im gesamten Stadion an Verkaufsständen einzuführen. Damit ist die Oracle Arena das zweite Basketball-Stadion in den USA, in welchem Apple Pay akzeptiert wird.
Cue trug eine Apple Watch aus Edelstahl und gab nebenbei Informationen dazu, wie Apple Pay mit der Apple Watch zu benutzen ist.
Notwendig ist neben der Apple Watch ein iPhone mit welchem die Uhr verbunden ist. Ist diese Voraussetzung erfüllt und die Apple watch entsperrt, dann reicht ein Doppelklick auf die seitliche Taste unterhalb der digitalen Krone um den Bezahlvorgang via Apple Pay auf der Uhr anzustossen. Touch ID oder ein Passcode werden nicht benötigt, auch eine Identifikation auf dem iPhone ist nicht erforderlich.
Neben einer aktiven Verbindung zu einem iPhone (diese muss sicherlich vom Nutzer zuvor in irgend einer Form eingerichtet und autentifiziert werden) benötigt die Apple Watch noch Hautkontakt via der Sensoren an der Unterseite.

Eddy Cue war es wichtig zu kommunizieren, dass die Sicherheit zu Apple Pay auch in Verbindung mit der Apple watch höchste Priorität für Apple hat.

"..."The secure way is really critical and making sure that the card is tokenized… the fingerprint and then the privacy piece is really important," Cue said. "You don’t want anyone else knowing that I’m buying whatever I’m buying. I think those are bars that we’ve set now for payments that I think if anybody else wants to do you have to do at least that."


Apple Pay mit der Apple Watch wird auch im Zusammenspiel mit dem iPhone 5 fnktionieren, auch wenn dieses Gerät weder Touch ID noch NFC besitzt. Der Passcode wird einfach mittels iPhone oder Watch eingegeben.